Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1461) Widerstand nach Personalienfeststellung

    Nürnberg (ots) - Am 06.10.2004, gegen 14.15 Uhr, unterstützte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd Mitarbeiter der VAG Nürnberg bei einer Personalienfeststellung am U-Bahnhof Weißer Turm. Als sich der Angesprochene, ein 22-Jähriger, weigerte, seine Personalien anzugeben, sollte er nach Ausweispapieren durchsucht werden. Bei dieser Durchsuchung leistete der 22-Jährige heftige Gegenwehr und schlug mit seinen Armen um sich. Aus diesem Grunde wurde er mit unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht und gefesselt.

    Da bei dem 22-Jährigen der Verdacht auf Drogeneinwirkung bestand, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: