Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1429) Polizei zieht slowakischen Sattelzug aus dem Verkehr

    Ansbach (ots) - Unter Polizeibegleitung wurde der Fahrer eines slowakischen Sattelzuges zu einer nahegelegenen Werkstatt gebracht, nachdem das Gefährt bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochvormittag, 29.09.2004, auf der A 6 bei Ansbach erheblich beanstandet werden musste. Die Beamten der Ansbacher Schwerverkehrsgruppe stellten bei dem mit 20 Tonnen Bauholz beladenen Auflieger fest, dass Bremsklötze und Bremskolben auf der einen Seite ausgebaut und die leeren Bremszylinder statt dessen mit Schaumstoff ausgefüllt waren. Auf der anderen Seite war die Bremsscheibe gebrochen, so dass auch hier die zu erwartende Bremswirkung vermutlich ausgeblieben wäre. Weiterhin wurde noch die defekte Federung des Aufliegers beanstandet. Dem 52-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt bis zur Behebung der Mängel in einer Fachwerkstatt untersagt. Er musste eine hohe Sicherheitsleistung hinterlegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: