Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1399) Drängler angezeigt

Nürnberg (ots) - Eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr erhält ein 26- Jähriger, der am 22.09.2004, gegen 09.45 Uhr, auf der Südwesttangente in Nürnberg mit seinem Audi 80 mehrfach auf die vor ihm fahrenden Pkw anderer Verkehrsteilnehmer dicht auffuhr und unter Einsatz der Lichthupe versuchte, sich freie Fahrt zu verschaffen. In einem der bedrängten Fahrzeuge fuhren jedoch zwei Polizeibeamte der Polizeidirektion Nürnberg mit ihrem Privat-Pkw zum Dienst. Als der Drängler dann auch noch einem anderen Verkehrsteilnehmer, der auf das dichte Auffahren nicht reagierte, mit einem im Fahrzeug liegenden Schlagstock drohte, stoppten ihn die Polizeibeamten an einer geeigneten Stelle. Kleinlaut räumte der Drängler ein, dass er es sehr eilig habe, weil er auf dem Weg zur Arbeit sei. Gegen den 26-Jährigen wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Schlagstock sichergestellt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: