Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1369) Schwerer Verkehrsunfall

    Ansbach (ots) - Ein 19-jähriger Rollerfahrer befuhr am Samstag, 18.09.04, gegen 09.15 Uhr, die Ortsstraße in einem Wassertrüdinger Stadtteil, als von links eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger aus einem Fahrsilo herauskam. Der 70-jährige Traktorfahrer hatte den Rollerfahrer übersehen. Eine Stahlzinke des abgesenkten Frontladers bohrte sich durch den Helm in Kiefer und Nase des Rollerfahrers. Der Zweiradfahrer wurde dadurch vom Roller gestoßen und lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen. Ein Anstoß zwischen Roller und Traktor fand nicht statt. Der Roller fuhr noch ca. 30 Meter alleine weiter, bis er gegen eine Hecke stieß. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon: 0981/9094-213-212
Faxabruf: 0981/9094-217

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: