Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1121) Sprenggranate bei Bauarbeiten gefunden

Nürnberg (ots) - Am 03.08.2004, gegen 15.45 Uhr, fand ein Bauarbeiter auf dem Neubaugelände Rothenburger Straße/St.-Gallen-Ring (ehemaliges US- Hospital) bei Erdarbeiten eine 8,8 cm-Sprenggranate. Er informierte richtigerweise von dem Fund sofort die zuständige Polizeiinspektion Nürnberg-West. Mitarbeiter einer Kampfmittelbeseitigungsfirma holten die Granate ab, um sie fachgerecht zu entsorgen. Bei der vorgefundenen Granate handelt es sich um eine Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg. In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die Gefahren aufgefundener Munition hin. Fundmunition sollte immer als gefährlich eingestuft und nie berührt werden. Die sofort zu verständigende Polizei wird dann die weiteren Maßnahmen veranlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: