Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1030) Kind geschlagen und anschließend Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - In den Streit zwischen zwei Kindern mischte sich am 17.07.2004, gegen 18.45 Uhr, ein 43-Jähriger auf einem Kinderspielplatz im Nürnberger Stadtteil Rennweg. Der alkoholisierte Mann gab einem Dreijährigen eine Ohrfeige, so dass dieser leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige, konnte jedoch kurze Zeit später an einer Tankstelle festgenommen werden. Dabei trat er einem Beamten gegen das Schienbein und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Der Betrunkene wurde überwältigt und gefesselt. Der Beamte erlitt leichte Verletzungen, bleibt jedoch dienstfähig.

    Der 43-Jährige wird wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: