Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1008) Sattelzug geriet auf der A 6 ins Schleudern

    Ansbach (ots) - Ein Sattelzugfahrer ist am 15.07.2004 gegen fünf Uhr auf der Autobahn bei Lichtenau (Kreis Ansbach) in Fahrtrichtung Nürnberg mit seinem 40-Tonner ins Schleudern geraten. Wie aus der Spurenlage ersichtlich war, kam der Transporterfahrer (30) aus dem Rheinland auf den rechten Bankettbereich, worauf sich das Gefährt nach einer Schleudertour drehte und entgegen der Fahrtrichtung in den Mittelschutzplankenbereich prallte. Der mit Textilien und Computern beladene Transporter wurde dabei erheblich beschädigt. Die Leitplanken wurden auf einer Strecke von über 100 m niedergedrückt. Der Rheinländer kam mit dem Schrecken davon. Auf insgesamt 50.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. Der Überholstreifen war mehrere Stunden blockiert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: