Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1005) Reifen wurden zu Hindernissen

    Erlangen (ots) - Einer Pkw-Fahrerin wurde gestern Vormittag, 14.07.2004, ein defekter Lkw-Reifen zum Verhängnis. Die 39-Jährige war mit ihrem Auto auf der A 3 zwischen Höchstadt und Erlangen unterwegs, als ihr die abgelöste Reifendecke eines Lkw vor den Wagen flog. Durch das massive Reifenteil zerbrach die Windschutzscheibe und das Dach wurde eingedrückt. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt, ihr Mittelklassewagen hat allerdings nur noch Schrottwert. Der Verursacher des Hindernisses hatte sich ärgerlicherweise aus dem Staub gemacht. Glimpflicher ging die Reifenpanne eines Zeltverleihers aus, bei dessen Lkw zwei Stunden später auf dem selben Streckenabschnitt ebenfalls ein Reifen platzte. Der Fahrer rief sofort die Verkehrspolizei an, welche die Gefahrenstelle so absicherte, dass niemand zu Schaden kam.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: