Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (917) Rauschgifthändler in Haft

    Erlangen (ots) - Bereits am 12.03.2004 wurde im Stadtwesten von Erlangen ein 29- jähriger türkischer Hilfsarbeiter aus Erlangen festgenommen. Der Täter hatte in einem Mietfahrzeug 5 Kilogramm Haschisch "eingebaut", welches er aus den Niederlanden geholt hatte. Es handelte sich um Haschisch von sehr guter Qualität. Die Festnahme erfolgte mit Unterstützung von Sondereinheiten.

    Die Folgeermittlungen führten zu einer Gruppierung von Rauschgifthändlern in Erlangen. Der 29-jährige Festgenommene war zusammen mit einem 28-jährigen türkischen Transporthelfer aus Erlangen der Kurier für den eigentlichen Haupttäter, einen 25- jährigen türkischen Parkettbodenleger aus Erlangen. Dieser hatte in zurückliegender Zeit bereits zwei Transporte mit jeweils 5 Kilogramm Haschisch von Holland nach Erlangen durchführen lassen. Eine dieser Lieferungen war im Norden Deutschlands von der dortigen Polizei abgefangen worden. Auch in diesem Fall waren die 5 Kilogramm Haschisch in einem Miet-Pkw eingebaut.

    Insgesamt kann dieser Gruppierung der Schmuggel und Handel mit 15 Kilogramm Haschisch nachgewiesen werden. Die beteiligten Personen wurden festgenommen. Gegen alle Täter wurden Haftbefehle erlassen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: