Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (914) Erpressung scheiterte

    Nürnberg (ots) - Ein Angestellter eines Möbelhauses in der Nürnberger Südstadt wurde am 18.05.2004, gegen 11.00 Uhr, von einem ehemaligen Kunden aufgesucht. Der 39-jährige Mann forderte von dem Verkäufer die Zahlung von 800 Euro. Andernfalls wolle er dem Vorgesetzten mitteilen, dass der Angestellte im Laufe der vergangenen Jahre angeblich Ware im Gesamtwert von 150.000 DM unterschlagen habe. Weiterhin wolle der Mann dem Chef mitteilen, dass er diverse Einrichtungsgegenstände aus dem Möbelhaus von dem Verkäufer geschenkt bekommen habe. Der Angestellte verweigerte die Zahlung des geforderten Betrages und verständigte die Polizei. Der Beschuldigte machte zu den Tatvorwürfen keinerlei Angaben. Die Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei dauern noch an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: