Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (882) Fliegerbombe gefunden

    Nürnberg (ots) - Am 23.06.2004, gegen 10.30 Uhr, stießen Bauarbeiter bei Arbeiten am Mittelstreifen in der Katzwanger Straße in der Nürnberger Südstadt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Sofort nach dem Fund veranlassten die Sicherheitsbehörden im Umkreis von etwa 300 m um den unmittelbaren Gefahrenbereich umfangreiche Absperrmaßnahmen. Unter Einsatzleitung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd wurde in der Katzwanger Straße ein kompletter Wohngebäudeblock mit ca. 50 Bewohnern evakuiert und die Durchfahrt der Katwanger Straße für den Fahrzeug- und Straßenbahnverkehr gesperrt. Auch für Passanten blieb der Durchgang in diesem Bereich abgesperrt.

    Nach Eintreffen des Sprengkommandos Feucht wurde festgestellt, dass es sich um eine fünf Zentner schwere Detonationsbombe aus dem 2. Weltkrieg handelt. Da die Bombe bereits teildeformiert war und vor Ort nicht entschärft werden konnte, veranlasste das Sprengkommando den Abtransport unter Polizeibegleitung auf ihr Betriebsgelände in Feucht.

    Sämtliche Absperrmaßnahmen konnten gegen 12.45 Uhr aufgehoben werden.

    Neben Rettungsdienst, Berufsfeuerwehr und Ordnungsamt war die Nürnberger Polizei mit ca. 50 Polizeibeamten im Einsatz.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: