Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (795) Tötungsdelikt am 03.06.2004 in Nürnberg - hier: Fahndung nach Tatverdächtigem

    Nürnberg (ots) - Wie bereits mit OTS 792 berichtet, wurde am 03.06.2004 auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Kohlenhofstraße in Nürnberg ein 36-jähriger Italiener erschossen.

    Durch intensive Ermittlungen der Nürnberger Mordkommission konnte bereits nach wenigen Stunden ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um den 41-jährigen Bruder des Gebrauchtwagenhändlers, Carmine IERVOLINO. Der Tatverdächtige ist italienischer Staatsangehöriger und wohnt in Nürnberg. Er befindet sich seit der Tat auf der Flucht und wird dabei offensichtlich von seiner 20-jährigen Lebensgefährtin Loredana LANGNER begleitet. Als Fluchtfahrzeug benutzen sie vermutlich einen schwarzen VW Passat mit dem Kennzeichen ERH-GW 230, das von dem 35-jährigen Italiener Pasquale LACANNA gesteuert wird.

    Von der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg wurde zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den dringend tatverdächtigen 41- Jährigen wegen Mordes beantragt.

    Wo sich der Tatverdächtige und seine Begleiter aufhalten, ist nicht bekannt. Auch zum Motiv können bisher noch keinerlei Angaben gemacht werden. Der Gebrauchtwagenhändler selbst konnte ebenfalls noch nicht erreicht werden. Die Tatwaffe fehlt.

    Die Obduktion des Getöteten erfolgt heute am frühen Nachmittag. Dabei soll die genaue Todesursache geklärt werden.

    Hinweise auf den flüchtigen Tatverdächtigen Carmine IERVOLINO erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 oder über Notruf 110. Vorsicht, es ist nicht ausgeschlossen, dass der Gesuchte noch bewaffnet ist! Der Kriminaldauerdienst bittet außerdem um Hinweise von Zeugen, die Angaben zur Tat machen können bzw. die am 03.06.2004, gegen 14.10 Uhr, Verdächtiges im Tatortbereich wahrgenommen haben.

Anlage: 1 Bild des Tatverdächtigen

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: