Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (738) Am Flughafen aufgeflogen

    Nürnberg (ots) - Ein 19-jähriger chinesischer Staatsangehöriger, der am 25.05.2004 um 09.00 Uhr von Nürnberg über München nach Barcelona fliegen wollte, wurde kurz vor seinem Abflug durch Beamte der Polizei am Flughafen Nürnberg kontrolliert. Dabei stellten die Beamten Unstimmigkeiten an seiner belgischen Aufenthaltserlaubnis fest. Da die Abklärung mit den belgischen Behörden Zeit beanspruchte, wurde ihm zunächst der Weiterflug nach München gestattet. Nachdem allerdings feststand, dass das Dokument eine Totalfälschung darstellte, wurde seine Festnahme durch Kollegen am Münchner Flughafen veranlasst. Vermutllich hatte sich der Mann längere Zeit illegal in Deutschland aufgehalten und wollte sich jetzt nach Spanien absetzen. Jetzt erwartet ihn vor seiner Ausweisung noch ein Verfahren wegen Urkundenfälschung, unerlaubter Einreise und illegalen Aufenthaltes.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: