Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (733) Bewaffneter Raubüberfall auf die Sparkasse in Schwabach - Bildfahndung

POL-MFR: (733) Bewaffneter Raubüberfall auf die Sparkasse in Schwabach -
Bildfahndung
Täter
Schwabach (ots) - Ein bislang unbekannter maskierter Einzeltäter überfiel heute Vormittag, 24.05.2004, um 08.57 Uhr, die Sparkasse in Schwabach, Nördliche Ringstraße. Der ca. 30-jährige Täter bedrohte die anwesenden Kunden und Bankangestellten mit einer Waffe. Alle Anwesenden mussten sich auf den Fußboden setzen bzw. hinlegen. Von einem 40-jährigen Kassierer ließ er sich die Beute (mehrere TSD Euro) in eine mitgeführte Plastiktragetasche, blau/gelb, möglicher- weise der Fa. Lidl, packen. Der Räuber wird folgendermaßen beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, kräftig, 180 cm groß, sprach fränkischen Dialekt, er war bekleidet mit schwarzer Jacke mit aufgesetzten Taschen, schwarzer Hose, hellen Turnschuhen und schwarzer Baseballmütze mit heller Aufschrift oberhalb des Schirms. Sein Gesicht verbarg er hinter einem hellen Halstuch. Auf seiner Flucht stieß er kurz nach Verlassen der Sparkasse mit einer Passantin zusammen, verlor seine Waffe und hob diese wieder auf. Diese, möglicherweise wertvolle Zeugin, konnte bislang noch nicht ermittelt werden, sie wird gebeten, sich mit der Schwabacher Kripo telefonisch in Verbindung zu setzen. Auch soll sich der Täter bereits vor der Tat auf einem Steg über die Schwabach in der Nördlichen Mauerstraße eine zeitlang aufgehalten haben. Auch hier sucht die Schwabacher Kripo Zeugen, die Näheres über die Identität und das Aussehen des Täters aussagen können. Seitens der Sparkasse Mittelfranken-Süd wurde eine Belohnung in Höhe von 2.500 Euro ausgesetzt, das Bayerische Landeskriminalamt setzt 1.000 Euro aus, so dass insgesamt 3.500 Euro für Hinweise ausgesetzt wurden, die zur Ergreifung des Täters führen. Mitteilungen bitte an die Polizei Schwabach, Telefonnummer 09122/927302. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: