Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (730) Gastwirt verletzt

    Nürnberg (ots) - Nicht einverstanden mit dem Schankschluss der Kirchweih auf dem Leipziger Platz in Nürnberg waren am 22.05.2004 offensichtlich drei Männer im Alter zwischen 23 und 24 Jahren. Das Trio betrat den Festplatz nach Schankschluss, schlug gegen Geschäfte und warf mehrere Bänke um. Anschließend ging das Trio auf den Schankwirt (43) los und schlug und trat nach ihm.

    Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnten zwei der Schläger noch vor Ort vorläufig festnehmen, der Dritte wurde im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen von einer Zivilstreife festgenommen. Das Trio stand erheblich unter Alkoholeinwirkung und wurde zur Unterbindung weiterer Straftaten sowie zur Ausnüchterung in die Haftzelle der Inspektion Ost gebracht.

    Der Schankwirt wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Gegen die drei Schläger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: