Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (729) Feuer in Altstadtgebäude

    Ansbach (ots) - In einem älteren Fachwerkhaus in der Ansbacher Altstadt ist am frühen Morgen des 24.05.2004 ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Brandbekämpfung und Rettung von Hausbewohnern zogen sich fünf Feuerwehrkräfte leichtere Verletzungen zu.

    Gegen 03.30 Uhr wurde der Brandausbruch im Obergeschoss des Hauses am Martin-Luther-Platz von einem Anwohner festgestellt. Von schnell eintreffenden Feuerwehrkräften konnten die aus dem Dachgeschoss lodernden Flammen in kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Auch ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Anwesen konnte durch massiven und gezielten Löscheinsatz verhindert werden. Durch den Brand und den Löscheinsatz wurde die gesamte Bausubstanz des Altstadtgebäudes stark in Mitleidenschaft gezogen. Neben Privatwohnungen waren auch eine kleinere Diskothek sowie weitere Gaststättenbetriebe im Haus untergebracht. Die Bewohner in den Dachgeschossen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Einer Frau (42) waren vorsorglich Rettungskräfte beim Verlassen des brennenden Gebäudes behilflich. Fünf Feuerwehrleute zogen sich bei den Löschmaßnahmen und beim Betreten des Anwesens mit schweren Atemschutzgeräten leichtere Verletzungen zu. Die Ursache für den Feuerausbruch ist noch völlig unklar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung haben sich bislang nicht ergeben. Nach einer ersten Schätzung wird der Schaden auf 300.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: