Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (715) Polizeiliche "Vatertagsbilanz" 2004

    Nürnberg (ots) - Aus Sicht der Nürnberger Polizei verlief der Feiertag Christi Himmelfahrt recht friedlich. Nur wenige Schlägereien wurden angezeigt.

    Mit einem Großaufgebot an Polizeibeamten konnte eine offensichtlich sich anbahnende Schlägerei gegen 18.00 Uhr im Nürnberger Stadtteil Buchenbühl im Keim erstickt werden. 29 mehr oder weniger alkoholisierte junge Männer aus den Stadtteilen Ziegelstein und Buchenbühl hatten gegeneinander eine drohende Haltung eingenommen. Ein 26-Jähriger war vor dem Eintreffen der Polizei geschlagen worden, weshalb ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

    Viele Autofahrer hielten sich leider nicht an den Aufruf, das Auto nach Alkoholkonsum stehen zu lassen. Insgesamt wurden am 19. und 20.05.2004 im Stadtgebiet Nürnberg 26 Verkehrsteilnehmer betroffen, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung steuerten. In 11 Fällen lag der Wert des Alkotestes über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: