Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (681) Trickdiebe aufgetreten

    Nürnberg (ots) - Am 12.05.2004 gegen 11:00 Uhr hob eine 87jährige Rentnerin von ihrem Konto mehrere Hundert Euro ab. Dabei wurde sie offensichtlich von Trickdieben beobachtet. Die alte Dame wurde nämlich beim Betreten ihres Anwesens in der Insinger Straße in Nürnberg von einer unbekannten Frau angesprochen und nach einer Bewohnerin gefragt. Nach diesem Gespräch bemerkte die 87jährige, dass das Bargeld aus ihrer mitgeführten Handtasche fehlte. Die Unbekannte entfernte sich, zusammen mit zwei weiteren Tatverdächtigen in Richtung Insinger Straße.

    Beschreibungen: 1. Person: weiblich, ca. 20 - 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schwarze, lange Haare, gepflegte Erscheinung, schwarz bekleidet. 2. Person: männlich, ca. 45 Jahre alt, dunkle Haare, dunkel bekleidet. 3. Person: männlich, ca. 45 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit dunkler Hose und hellem, sehr großem Anorak.

    Hinweise über Beobachtungen bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 211-3333.

    Die Nürnberger Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Trickdieben. Es gingen Hinweise ein, wonach sich derzeit im Stadtgebiet Nürnberg südländisch aussehende Frauen unter verschiedenen Vorwänden Zutritt zu Wohnungen verschaffen sollen und dabei häufig ältere Mitbürger als Diebstahlsopfer aussuchen. Deswegen weist die Polizei darauf hin, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen. Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegtem Sperrbügel. Tragen Sie größere Geldbeträge möglichst nahe am Körper in Innentaschen und lassen Sie mitgeführte Taschen nicht unbeaufsichtigt stehen. Verlangen Sie von Personen, die vorgeben, im offiziellen Auftrag einer Behörde zu kommen, den Dienstausweis und rufen Sie bei dieser Behörde an. Suchen Sie sich die Telefonnummer selbst heraus.

    Verständigen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen auf jeden Fall die Polizei unter der Notrufnummer 110.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: