Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (631) Motorraddiebstahl vereitelt

Nürnberg (ots) - Der Besitzer eines Motorrades konnte am 03.05.2004 gegen 23:00 Uhr den Diebstahls seines Krades verhindern. Das Kraftrad parkte vor dem Anwesen des Geschädigten in der Nürnberger Südstadt. Beim Blick aus dem Fenster bemerkte der Mann, dass sich ein 25jähriger tschechischer Tourist an dem Zweirad zu schaffen machte. Der Eigentümer lief sofort auf die Straße und konnte den Täter auf dem Motorrad sitzend antreffen. Er stieß ihn herunter, worauf der Tscheche auf den Geschädigten einschlug. Schließlich flüchtete der 25jährige zu Fuß. Nach kurzer Fahndung durch die verständigte Polizei konnte der Dieb festgenommen werden. Bei ihm wurde Aufbruchwerkzeug sichergestellt. Der Besitzer des Motorrades wurde durch die Schläge des Täters verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der 25jährige Tscheche wurde dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ihn erwartet ein Verfahren wegen versuchten räuberischen Diebstahls und Körperverletzung. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: