Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (580) Nach Streit in Pegnitz gesprungen

    Nürnberg (ots) - Nach einem Streit mit seinem Lebensgefährten am 24.04.2004 gegen 02:15 Uhr sprang ein 21jähriger von der Fleischbrücke in Nürnberg in die Pegnitz.

    Beim Eintreffen der verständigten Polizei hatte der Mann aber die Pegnitz schon wieder verlassen. Seinen Äußerungen nach sei er versehentlich von der Brücke in den Fluss gefallen. Da seine Angaben aber nicht identisch mit den Aussagen von Zeugen des Vorfalls waren, wurde er, zwar völlig durchnässt aber unverletzt, vorsorglich in das Nürnberger Nordklinikum zur weiteren psychiatrischen Behandlung verbracht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: