Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (571) Beim Gelddiebstahl aus Wohnung überrascht

    Nürnberg (ots) - Beim Gelddiebstahl aus einer Wohnung überrascht wurde am 22.04.2004, gegen 14.45 Uhr, ein 33-jähriger Berufsloser im Nürnberger Stadtteil Galgenhof von der Wohnungseigentümerin.

    Die Frau hatte beim Zurückkehren in ihre Wohnung Geräusche aus dem Wohnzimmer gehört, als ihr der Wildfremde entgegen kam und versuchte, das Haus wieder zu verlassen, um zu flüchten. Die Frau rief ihren Ehemann zu Hilfe, der den Tatverdächtigen festhielt. Zusammen mit einem Polizeibeamten in Zivil, der sich in der Nähe aufhielt und auf Bitten zu Hilfe kam, gelang es, den Eindringling zu überwältigen, vorläufig festzunehmen und einer Polizeistreife zu übergeben.

    In der Unterwäsche des Tatverdächtigen konnten 600 Euro Bargeld sichergestellt werden, das er kurz vorher von einem Schreibtisch, der in dem Wohnzimmer stand, gestohlen hatte. Zudem führte er in einer Plastiktüte noch einen Nachbau einer "Uzi"-Maschinenpistole mit. Diese Waffe hatte er ebenfalls kurz vorher aus einem benachbarten Waffengeschäft gestohlen.

    Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen Diebstahls mit Waffen ermittelt. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: