Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (394) Festnahme nach Totschlagsversuch

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS Nr. 378 berichtet, wurde am 15.03.2004 ein 28-jähriger Nürnberger im Stadtteil St. Leonhard mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der dringende Tatverdacht richtet sich gegen seine 24-jährige Bekannte, gegen die Haftbefehl erlassen wurde.

    Die Tatverdächtige war auf der Flucht und erst am Freitagnachmittag, 19.03.2004, stellte sie sich in Begleitung ihres Rechtsanwaltes bei der Polizei. Sie machte zur Sache vorerst keine Angaben. Am 20.03.2004 wurde sie dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Eröffnung des Haftbefehls wegen versuchten Totschlags überstellt. Es wurde Untersuchungshaft angeordnet.

    Das 28-jährige Opfer befindet sich außer Lebensgefahr. Der Mann hat inzwischen das Krankenhaus verlassen. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: