Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (375) Rauschgiftkurier festgenommen

    Ansbach (ots) - Bei einem Rauschgifteinsatz in Ansbach kam es am Nachmittag des 16.03.2004 zu einem Schusswaffengebrauch durch die Polizei. Menschen kamen nicht zu Schaden. Zwei Tatverdächtige, die nach vorliegenden Erkenntnissen möglicherweise eine größere Menge Rauschgift in ihrem Fahrzeug transportieren sollten, konnten nach einem Fluchtversuch festgenommen werden.

    Die Ansbacher Rauschgiftfahnder hatten herausgefunden, dass ein US-Amerikaner mit einer größeren Menge Drogen in den Raum Westmittelfranken unterwegs sein soll. Gegen 16 Uhr wurde am westlichen Stadtrand ein Pkw mit auswärtigen Kennzeichen von den Beamten festgestellt, mit dem der Rauschgiftkurier unterwegs war. Im Bereich der Feuchtwanger Straße auf Höhe der Ampelanlage wurde der Wagen gestoppt. Nachdem sich ein Beamter zu Fuß dem Wagen näherte, gab der Mann am Steuer Gas und fuhr schnell davon. Der Kriminalbeamte wurde dabei von dem Pkw gestreift und gab auf das hintere linke Rad einen Schuss ab. Mit hohem Tempo flüchtete der Mann mit seinem schweren Wagen in den westlichen Stadtbereich, wo der Flüchtende seinen Pkw stoppte und zu Fuß das Weite suchte. Eine mitfahrende Frau (18) konnte von den Einsatzkräften gleich festgenommen werden. Der Fahrzeuglenker flüchtete in einen Wasserdurchlass.

    Beim Auftauchen aus dem Rohr im Bereich eines Spielplatzes wurde der Flüchtende wieder erkannt und verfolgt. Auf einem Hinterhofgelände erfolgte wenig später die Festnahme des Verdächtigen. Ein Beamter gab dabei einen Warnschuss in die Luft ab, weil nicht auszuschließen war, dass der Rauschgiftkurier bewaffnet ist. Während der Flucht wurde aus dem fahrenden Wagen die Drogenfracht in Form von einer großen Menge Ecstasy-Tabletten ins Freie geworfen. Ein Teil der Tabletten wurde zwischenzeitlich wieder aufgefunden. Die Beamten vermuten, dass die Drogen an Abnehmer im Ansbacher Großraum gehen sollten.

    Die beiden Festgenommenen werden heute, 17.03.2004, den US-Ermittlungsbehörden übergeben. Welche Rolle die 18-Jährige, die zum zivilen Gefolge der US-Streitkräfte gehört, spielt, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: