Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (287)Wohnungsbrand mit lebensgefährlich verletzter Frau

    Nürnberg (ots) - Am 29.02.04, gegen 01.30 Uhr, brach in einem Apartment im 1. Obergeschoß in einem Mehrfamilienhaus in der Bartholomäusstraße (Stadtteil Wöhrd)ein Brand aus. In der Wohnung war es zu einer Explosion, vermutlich ausgelöst durch eine brennbare Flüssigkeit, gekommen. Durch die Wucht der Explosion wurde das gesamte Fenster- /Türelement zum Balkon hin nach außen gedrückt und fiel teilweise nach unten, wodurch auch einige geparkte Pkw beschädigt wurden. Die Wohnungstür wiederum wurde nach innen aus den Angeln gerissen.

    Die 34-jährige Bewohnerin wurde von der Feuerwehr verletzt im Bad vorgefunden. Sie befindet sich mit schwersten Brandverletzungen in einer Klinik.

    Eine leichte Rauchgasvergiftung erlitt auch ein 24-jähriger Mann, der mit Freunden im Pkw die Bartholomäusstraße entlangfuhr, als sich die Explosion ereignete. Die Männer riefen den Notruf, gingen zum Haus und klingelten die Bewohner wach. Der Mann war hierbei auch in den verrauchten Hausgang gegangen.

    Der Brand war von der Feuerwehr schnell gelöscht, so dass diejenigen Hausbewohner, die ihre Wohnungen verlassen hatten, um 02.00 Uhr wieder ins Haus konnten. Ein bereitgestellter VAG-Bus musste deshalb nicht benutzt werden.

    Durch den Brand entstand ein Sachschaden von ca. 35.000 Euro.

    Das Fachkommissariat der Kripo hat die Ermittlungen zur noch unbekannten Ursache des Brandes aufgenommen. Voraussichtlich wird am Montag ein Gutachter hinzugezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: