Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (235) Umgestürzter Sattelzug auf der A 6

    Schwabach (ots) - Zwei verletzte Personen und Sachschaden in Gesamthöhe von 120.000 EUR waren die Folge eines Lkw-Unfalls, der sich in der Nacht zum Freitag, gegen 00.30 Uhr, am AK Nürnberg/Ost ereignete.

    Beim Befahren der Kreisrampe von der A 6 zur A 9, Fahrtrichtung Berlin, kam der Fahrer eines 40-t-Sattelzuges aus Karlsruhe vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, sank im weichen Bankett ein und kippte seitlich um. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von ca. 50 m herausgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert.

    Während der 48-jährige Fahrer mit schweren Kopfverletzungen geborgen wurde, erlitt sein 53-jähriger Beifahrer nur leichtere Verletzungen. Ein nachfolgender Pkw prallte noch leicht gegen die auf der Fahrbahn liegende Schutzplanke.

    Die Bergung des Sattelzuges dauerte ca. 3 Stunden, wobei mit Unterstützung des THW Lauf die Ladung, bestehend aus 18 Tonnen Baumwolle, umgeladen werden musste.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: