Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (188) Mitarbeiter führte teuere Telefonate

    Nürnberg (ots) - Im Juli letzten Jahres entwendete ein 35-jähriger Mitarbeiter einer Nürnberger Speditionsfirma ein Handy der Marke Siemens sowie zwei SIM-Karten von seinem Arbeitgeber. Der als Fahrer eingesetzte Leiharbeiter bemächtigte sich der Handyausrüstung, welche als Ausstattung für die Fahrzeuge gedacht war, um diese für private Telefonate zu nutzen. Nachdem die Firma den Diebstahl im September bemerkt hatte, wurde sofort die Sperrung der SIM-Karten veranlasst. Die Firmenleitung fiel aus allen Wolken, nachdem Telefonrechnungen des Mitarbeiters in Höhe von 11.700 Euro ins Haus flatterten. Der 35-Jährige macht keine Angaben zur Sache.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: