Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (180) Fahrzeug nach Beute durchsucht

    Nürnberg (ots) - Am 09.02.2004, gegen 20.30 Uhr, beobachtete der Sohn einer Familie im Eckenhaider Weg in Nürnberg einen Mann in dem vor dem Wohnanwesen abgestellten Pkw Peugeot. Die sofort herbei gerufenen Eltern konnten den Gastronom aus Nürnberg in ihrem Familienfahrzeug antreffen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 23-jährige Tatverdächtige hatte, als er mit dem Fahrrad an dem Van vorbei fuhr, bemerkt, dass dieser nicht verschlossen war und daraufhin mit seiner Fahrradlampe den Innenraum durchsucht. Entwendet wurde jedoch noch nichts.

    Bereits im Sommer letzten Jahres trat der 23-Jährige auf Grund ähnlicher Delikte zwei Mal polizeilich in Erscheinung.

    Die Kriminalpolizei rät in diesem Zusammenhang darum, abgestellte Fahrzeuge zu versperren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: