Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (139) Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Nürnberg (ots) - Dienstagnacht, 03.02.04, gegen 00.30 Uhr, überquerte ein 92-jähriger Fußgänger in der Nürnberger Südstadt die Gugelstraße auf Höhe der Haltestelle Lothringerstraße. Zeitgleich befuhr ein Straßenbahnzug die Gugelstraße. Ohne auf die herannahende Straßenbahn zu achten, trat der Fußgänger in den Fahrweg des Schienenfahrzeugs. Obwohl der 50-jährige Zugführer noch eine Notbremsung einleitete, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr vermeiden. Dieser wurde von der Straßenbahn erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog er sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: