Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (74) Handtasche geraubt

    Nürnberg (ots) - Am 18.01.2004, kurz nach 19.30 Uhr, wurde im U-Bahnhof am Opernhaus in Nürnberg eine 21-jährige Frau Opfer eines Handtaschenräubers. Der Räuber sprach zunächst die Begleiterin des Opfers an und bat um ein Telefonat mit deren Handy. Als die Frau sich weigerte und beide Frauen weiter liefen, näherte sich der Räuber plötzlich von hinten und entriss der 21-Jährigen die umgehängte Handtasche. Er zog dabei so kräftig, dass der Riemen abriss. Dabei verletzte er die Frau an der Schulter. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Treppenaufgang zum Richard-Wagner-Platz, stieg dort auf ein schwarz-rotes Mountainbike und fuhr in Richtung Schauspielhaus davon.

    Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. In der schwarzen Handtasche befanden sich neben einem silberfarbenen Handy der Marke Sony-Ericsson T 68i, 95 Euro Bargeld sowie persönliche Gegenstände des Opfers.

    Beschreibung des Räubers: 20 - 25 Jahre alt, etwa 160 cm groß, braune, kurze Haare, Dreitagesbart, kräftige Figur.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: