Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1817) Heranwachsende schlugen Mann nieder

Nürnberg (ots) - Am Samstag, 13.12.2003, gegen 21.50 Uhr, kam es an der Ecke Schweinauer Straße / Leopoldstraße in Nürnberg zwischen zwei Heranwachsenden und einem Mann zu einem Streit. Der Mann, der vermutlich angetrunken war, wurde von einem der Jugendlichen zu Boden geworfen und von dem zweiten mit den Füßen getreten. Der geschlagene, ca. 45 - 50 Jahre alte Mann, mit dunkelbraunen längeren Haaren und Vollbart, der mit einer schwarzen Jacke, kariertem Hemd und dunkelblauer Jeanshose bekleidet war, entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei. Als die Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West eintraf, flüchtete einer der Schläger, ein zweiter, ein 18-jähriger lediger Deutscher aus dem Stadtteil St. Leonhard, konnte festgenommen werden. Die Fahndung sowohl nach dem zweiten Täter, der ca. 18 - 20 Jahre alt ist, schwarze Haare und Schnurrbart hatte und mit einer schwarzen Jacke sowie dunklen Jeans und schwarzen Turnschuhen bekleidet war, verlief, ebenso wie die Suche nach dem Geschädigten, ergebnislos. Zeugen des Vorfalls bzw. der Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter Tel. (0911) 3265-114 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: