Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1811) Verkehrsunfall mit Rettungswagen

    Nürnberg (ots) - Am 12.12.03, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich auf der Breslauer Str./Einmündung Lübener Str. ein Verkehrsunfall, an dem ein BRK-Rettungsfahrzeug ohne Krankentransport beteiligt war.

    Eine 34-jährige Frau fuhr mit ihrem Ford Fiesta die Breslauer Str. auf dem linken Fahrstreifen stadtauswärts und wollte nach links in die Lübener Str. abbiegen. Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Sondersignalen fuhr ebenfalls stadtauswärts. Als die Frau nach links abbog, kam von hinten der Sanka, der nach links auf die Gegenspur gefahren war und fuhr in die linke Seite des Fiesta. Durch den Anstoß wurde die Frau in ihrem PKW eingeklemmt. Die Berufsfeuerwehr musste mit der Rettungschere die Frau aus ihrem Fahrzeug bergen. Mit Brüchen, Prellungen und Schürfwunden wurde sie ins KH Nürnberg eingeliefert. Die Beifahrerin im Sanka wurde leicht, der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: