Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1797) Nach Unfall von Feuerwehr befreit

    Nürnberg (ots) - Eine 18-jährige Zahnarzthelferin musste am Montagabend in der Nürnberger Ostendstraße nach einem Verkehrsunfall von der Feuerwehr aus ihrem VW Golf befreit werden. Die junge Frau wollte mit ihrem Fahrzeug, dass sie stadtauswärts am Fahrbahnrand geparkt hatte, wenden und stadteinwärts fahren. Hierbei übersah sie einen BMW, der von einem 18-jährigen Schüler stadtauswärts gesteuert wurde. Bei dem Zusammenprall wurde der Golf so stark demoliert, dass die Fahrerin erst aus dem Unfallauto geborgen werden konnte, nachdem die Feuerwehr das Dach mittels Schneidwerkzeugen entfernte. Die Verletztungen der beiden 18-Jährigen stellten sich im Nachhinein als weniger dramatisch dar. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro, wobei der Golf mit ca. 3000 Euro als Totalschaden zu Buche schlägt. Die Ostendstraße war in beide Richtungen für ca. 1 Stunde komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: