Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1754)Fußgänger schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am 30.11.03, gegen 19.05 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Monteur mit seinem PKW DB den Marientorgraben in Richtung Bahnhof auf dem rechten Fahrstreifen. Auf Höhe der Franz-Josef- Strauß-Brücke wollte ein 56-jähriger Mann die Fahrbahn in ostwärtiger Richtung überqueren. Dabei wurde er von dem PKW erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und mehrere Platz- und Schürfwunden. Da Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Klärung des Unfall hinzugezogen. An dem PKW entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich mit der Unfallbereitschaft (Tel. 0911-6583163) in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: