Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1730) Mit Pkw in den Main-Donau-Kanal gestürzt

    Schwabach (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einer getöteten Person kam es am Dienstag, 25. November 2003, gegen 04.05 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße Eckersmühlen/Eichelburg, Landkreis Roth.

    Ein Passant hatte am Ufer des Kanals einen halb im Wasser stehenden Pkw entdeckt und die Polizei Roth verständigt. Am Unfallort stellten die Beamten fest, dass sich noch eine Person in dem Fahrzeug befand, die von der zeitgleich eintreffenden Feuerwehr Eckersmühlen geborgen wurde. Reanimationsversuche durch den Notarzt verliefen erfolglos.

    Die Beamten konnten folgenden Unfallhergang rekonstruieren:

    Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Raum Roth fuhr von Eckersmühlen Richtung Eichelburg, prallte aus bislang unbekannter Ursache gegen das Geländer einer über den Kanal führenden Brücke, fuhr anschließend den Abhang zu dem entlang des Kanals führenden Betriebsweg hinab, prallte dort auf, schleuderte seitlich mit der Beifahrerseite in den Kanal und kam halb im Wasser zum Stillstand.

    Da nicht auszuschließen war, dass sich noch weitere Personen im Fahrzeug befanden und möglicherweise in den Kanal geschleudert wurden, wurden auch die Tauchergruppe der Wasserwacht und ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera alarmiert, die den Bereich um die Unfallstelle absuchten. Es stellte sich heraus, dass der Mann alleine im Fahrzeug unterwegs war.

    Die Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: