Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1670) Bewaffneter Raubüberfall auf Metzgerei

    Nürnberg (ots) - Am Freitag, 14.11.03, gegen 17.20 Uhr, haben zwei bisher unbekannte Täter eine Metzgerei in Abenberg, Lkr. Roth, überfallen und dabei Bargeld in Höhe von ca. 1000 Euro erbeutet.

    Die zwei Männer betraten die Metzgerei, als sich gerade keine Kunden im Laden aufhielten. Einer der Täter bedrohte die 3 anwesenden Verkäuferinnen mit einer Pistole und forderte "Geld her, nur Scheine"! Der Mann sprach dabei gebrochen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Eine Angestellte steckte daraufhin Geld aus der Kasse in eine braune Papiertüte, auf der das Firmenlogo aufgedruckt ist, und übergab es an die Räuber. Anschließend rannten die Täter aus dem Geschäft und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die drei Verkäuferinnen im Alter von 34, 20 und 15 Jahren blieben bei dem Überfall unverletzt.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief bisher ergebnislos. Die Männer werden folgendermaßen beschrieben: Der Wortführer, der auch die Waffe trug, war ca. 25 Jahre alt, hatte eine kräftige/stämmige Figur, trug eine schwarze Daunenjacke, eine schwarze Hose und eine schwarze Pudelmütze. Sein Mittäter war ca. 20 Jahre alt und schlank; er war bekleidet mit einer schwarz-braunen Daunenjacke mit Aufschrift "FILA" am rechten Ärmel. Sein Gesicht hatte er durch eine übergezogene schwarze Sturmhaube vermummt.

    Die Kriminalpolizeiinspektion Schwabach hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Schwabach, Tel. 09122/927-0, entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: