Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1575) Überfall auf Normafiliale

Nürnberg (ots) - Am Freitagabend gegen 18.50 Uhr überfiel ein ca. 35-40 Jahre alter Mann die Normafiliale in der Brehmstraße in Nürnberg. Der Täter, der sich seinen Rollkragenpullover ins Gesicht gezogen hatte, bedrohte die 19-jährige Kassiererin mit einem Küchenmesser und rief "Überfall". Nachdem die junge Frau die Kasse geöffnet hatte, entnahm er daraus ca. 2000 EUR und steckte das Geld in eine mitgeführte Norma-Tüte. Ein 52-jähriger Kunde, der den Überfall unmittelbar beobachtet hatte, hielt den Räuber von hinten fest. Dieser forderte den Mann auf, sofort loszulassen, ansonsten würde er in abstechen. Nachdem der Kunde nicht losließ, stieß er ihm die Tatwaffe zweimal in den rechten Oberschenkel . Die Stichverletzungen mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Ein weiterer Kunde versuchte ebenfalls den Täter festzuhalten, der dann zu Fuß flüchtete. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang zu keinem Erfolg. Der Räuber wird wie folgt beschrieben: ca. 35-40 Jahre alt, ca. 170- 175 cm groß, dunkle kurze Haare, es war zur Tatausführung mit einem Rollkragenpullover, einer dunklen Jacke und dunkler Jeans bekleidet und unrasiert, insgesamt eine sehr ungepflegte Erscheinung, vermutlich Deutscher. Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 0911/211- 3333 an den Kriminaldauerdienst erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: