Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1567) Heranwachsende randalierten

    Nürnberg (ots) - Am Dienstagabend, 21.10.2003 gegen 21.00 Uhr, konnten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte zwei Heranwachsende festnehmen, die zwei Aufzüge beschädigt hatten. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten die beiden mit einer 24-jährigen in der Marienstraße in Nürnberg lebenden Bekannten wegen eines geliehenen Handys Streit. Sie gerieten dermaßen in Rage, dass die beiden nun in dem Wohnanwesen im Treppenhaus das Glas einer Aufzugstüre eintraten und eine weitere Glasscheibe einschlugen. Anschließend liefen die beiden in Richtung Hauptbahnhof. Dort ließ der ältere (19 Jahre) seine Wut an einem Behindertenaufzug im Verteilergeschoss aus. Der Aufzug war wegen der zu Bruch gegangenen Sicherheitsglasscheibe danach nicht mehr zu benutzen. Aufgrund einer selbst zugezogenen Verletzung der damit verursachten Blutspur in der Königstorpassage konnte er schließlich von einer Polizeistreife festgenommen und notdürftig versorgt werden. Die beiden 18 und 19 Jahre alten Aggressoren waren mit 1,08 bzw. 1,96 Promille so stark alkoholisiert, dass sie in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert werden mussten. Gegen die beiden wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012

Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: