Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1490) Bewaffneter Überfall auf Sparkassenfiliale - hier: Nachtrag mit Bildveröffentlichung und Auslobung

Unbekannter Bankräuber

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (siehe OTS-Meldung Nr. 1486) betrat am 06.10.2003, gegen 10.20 Uhr, ein unbekannter maskierter Mann die Filiale der Sparkasse in der Krelingstraße an der Ecke Pirckheimerstraße in Nürnberg und bedrohte die anwesenden vier Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Er forderte mit den Worten "Das ist ein Überfall, Geld her!" die Herausgabe von Bargeld. Ihm wurden in einer weißen Plastiktüte, die er selbst mitgebracht hatte, einige Tausend Euro ausgehändigt. Er flüchtete anschließend mit einem alten Fahrrad vom Tatort stadtauswärts in Richtung Meuschelstraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Beschreibung des Bankräubers: 160 - 165 cm groß, ca. 16 - 25 Jahre alt, er war auffallend schlank und hatte sehr kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer hellen Hose und einer gesäßlangen dunkelblauen Jacke. Er sprach auffallend Hochdeutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Wollmütze mit auffallendem Norwegermuster maskiert.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens oder zur Ergreifung des Täters führen, hat die Stadtsparkasse Nürnberg eine Belohnung in Höhe von 2.500 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

    Anlage: 1 Bild der Überwachungskamera.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: