Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1476) Klein ?Lkw ausgebrannt

    Schwabach (ots) - Am Donnerstag, 2. Oktober 2003, gg. 13.40 Uhr kam es auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Lauf/Hersbruck und Lauf Süd , Lkrs. Nürnberger-Land, Richtung München zu einem Lkw-Brand.

    Während der Fahrt wurde der Fahrer des 7,5 Tonners aus dem Berchtesgadener Land von anderen Verkehrsteilnehmern darauf aufmerksam gemacht, dass an seinem Fahrzeug starke Rauchentwicklung zu beobachten ist. Der 45 Jährige hielt an, stieg aus und musste feststellen das der Lkw bereits zwischen Führerhaus und Pritsche brannte. Es war ihm nicht mehr möglich, seine persönlichen Sachen aus dem Führerhaus zu retten. Der Lkw, der Holz und Eisenteile geladen hatte, brannte restlos aus. Die Brandursache ist noch unbekannt.

    Da der Lkw genau unter einer über die Autobahn führenden Eisenbahnbrücke anhielt, wurde durch die starke Rauchentwicklung ein überquerender Zug in Mitleidenschaft gezogen. Inwieweit die Bahnbrücke durch den Brand beschädigt wurde, muss eine Begutachtung durch Sachverständige der Bahn ergeben. Bis zu diesem Zeitpunkt musste die Bahnstrecke Amberg-Sulzbach ? Lauf/links in Richtung Nürnberg gesperrt werden.

    Durch die starke Hitzeentwicklung wurde auch der Fahrbahnbelag der Autobahn in Mitleidenschaft gezogen. In einem nahe der BAB liegenden Weiher wurde Diesel und Motoröl entdeckt, sodass auch das Wasserwirtschaftsamtes verständigt wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 60 000 Euro geschätzt.

    Bis zur Bergung des Lkws und der Beseitigung der Fahrbahnschäden kam es in diesem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: