Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1331) Radfahrer schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am 01.09.03 gegen 12.50 Uhr wollte ein 74-jähriger Rentner mit seinem Fahrrad in Nürnberg die Münchner Straße überqueren. Er fuhr dabei auf der Bauernfeindstraße in Richtung Silbersee. Die Ampelanlage war in diesem Bereich wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb.

    Der Radfahrer nutzte eine Lücke zwischen zwei Pkw auf dem rechten stadtauswärtigen Fahrstreifen in der Münchner Straße aus und übersah offensichtlich den auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Pkw eines 28-jährigen aus Roth. Er wurde frontal erfasst und musste mit lebensgefährliche Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: