Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1318) Trickdiebbande festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am Mittwoch, 27.08.2003 gegen 15.40 Uhr, wurde eine 74-jährige Rentnerin in Nürnberg in der Altstadt in der Nähe ihrer Haustüre von vier Personen, drei Männern und eine Frau, angesprochen. Sie gaben vor, einen Arzt zu suchen und verwickelten sie in ein Gespräch. In dessen Verlauf breiteten sie auch einen Stadtplan aus, um, wie sich später herausstellte, unbemerkt aus der am Arm getragenen Stofftasche ein Sparbuch, 1500 Euro und die Geldbörse mit EC-Karte und Personalausweis, zu entwenden.

    Nicht mal eine Stunde später kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Feucht auf der BAB A 9 in Richtung Berlin einen Pkw Peugeot mit französischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 22 und 28 Jahren, auf die die Beschreibung zutraf. Im Rahmen der nun durchgeführten genauen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer einen gefälschten Führerschein hatte und sein Pass sowie der eines Mitfahrers ebenfalls Fälschungsmerkmale aufwies. Dem Quartett aus Rumänien konnte nicht nur der Trickdiebstahl in der Nürnberger Altstadt nachgewiesen werden, bei der Durchsuchung wurden weiterhin noch hochwertige Sonnenbrillen und ein Geldbetrag aufgefunden, die aus einem Diebstahl vom 26.08.2003 aus Fürth stammten.

    Da eine weitere Spur nach Heidelberg führte, werden auch hier bezüglich eventueller Diebstähle noch Ermittlungen getätigt. Seitens der Staatsanwaltschaft Nürnberg erging Haftantrag und das Quartett wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: