Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1236) Tätlicher Angriff gegen Rentner aufgeklärt

    Ansbach (ots) - Der tätliche Angriff gegen einen Rentner am vergangenen Sonntag in Dürrwangen (Kreis Ansbach) ist aufgeklärt.

    Wie berichtet (OTS-Nr. 1225) war der 61-Jährige, nachdem kurz nach Mitternacht an seiner Wohnungstür geklingelt wurde, auf die Straße gegangen, um nachzusehen. Eine unbekannte Person, so die Schilderung des Rentners, sei auf ihn zugegangen und habe auf ihn heftig eingeschlagen. Mit einer Verletzung am linken Auge wurde der Dürrwanger in ein Nürnberger Klinikum gebracht. Obwohl dort sofort eine Operation durchgeführt wurde, konnten die Ärzte das Augenlicht nicht mehr retten. Die Ansbacher Kriminalbeamten haben herausgefunden, dass seit geraumer Zeit schon der in der Ortsmitte wohnende Rentner grundlos von Jugendlichen geärgert wurde. Vor allem zur Nachtszeit wurde der Mann durch Klingeln an seiner Haustür hochgeschreckt. Nach dem erneuten Vorfall am vergangenen Sonntag stellte er einen Jugendlichen zur Rede, den er wegen dieser erneuten Ruhestörung verdächtigte. Es entwickelte sich ein Streitgespräch, das beinahe in Handgreiflichkeiten ausartete. Zufällig, so das weitere Ermittlungsergebnis, sei die Mutter des Jugendlichen vorbeigekommen und mischte sich ein. Bei dem Streit soll dann die Frau mittleren Alters auf den Rentner eingeschlagen haben. Die Tatverdächtige trug zu dieser Zeit an Händen und Armen Schmuckstücke, welche möglicherweise die schweren Verletzungen verursacht haben könnten. Das Opfer wird immer noch stationär in einer Nürnberger Klinik behandelt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: