Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1137) Taxifahrer fiel Trickdieb zum Opfer

Nürnberg (ots) - Bereits am Freitag, 25.07.2003, gegen 20.00 Uhr, fragte ein unbekannter Mann in Nürnberg-Röthenbach bei Schweinau einen Taxifahrer nach dem Weg. Als sich der Taxifahrer umdrehte, um den Weg zu erklären, entnahm der Dieb unbemerkt den Geldbeutel aus dem Seitenfach der Fahrertüre. Der entwendete hellbraune Ledergeldbeutel war ca. 10 x 15 cm groß und enthielt neben einer Karte der Taxizentrale auch 140 Euro Bargeld. Der Täter war ca. 25 Jahre alt, 180 - 185 cm groß, schlank, hatte schwarze, mittellange Haare und abstehende Ohren. Er sprach mit russischem Akzent. Wer sachdienliche Angaben zur Klärung der Straftat machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 zu melden. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, Geld und Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt zu lassen und insbesondere solche Dinge nicht in Tür-, Handschuhfächern oder gar auf den Beifahrersitz zu legen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: