Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (989) Pkw serienweise aufgebrochen

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende, 04. - 07.07.2003, wurden im Stadtgebiet Nürnberg 44 Pkw-Aufbrüche angezeigt. Die Tatorte lagen vor allem in den Stadtteilen Langwasser und Altenfurt sowie in St. Johannis und Thon. Meistens wurden von den unbekannten Einbrechern die Scheiben eingeschlagen bzw. die Türen aufgehebelt. An drei Cabrios wurden die Verdecke aufgeschlitzt. Als Beute wählten die Einbrecher fast immer die Autoradios aus. In einigen Fällen wurden auch zurückgelassene Handtaschen und Handys mitgenommen. Der Wert der Beute beträgt mehr als 10.000 Euro. Der beim Aufbruch entstandene Sachschaden liegt bei mindestens 20.000 Euro. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Pkw keine Tresore sind. Aus diesem Grunde sollten keine Wertsachen zurückgelassen werden. Von den Autoradios sollten nach Möglichkeit die Bedienteile beim Parken entfernt werden. Außerdem sollten die Pkw-Halter die Individualnummern der Radiogeräte und Handy notieren und bei der Anzeigenerstattung nennen. Sobald verdächtige Wahrnehmungen gemacht werden, sollte sofort die Polizei alarmiert werden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: