Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (954) Lkw-Anhänger umgestürzt - Stundenlanger Stau

    Nürnberg (ots) - Am 01.07.2003, gegen 09.15 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Niederbayern mit seinem Lastzug die Erlanger Straße in Nürnberg stadtauswärts. Als die Ampel an der Einmündung Würzburger Straße auf Gelb umschaltete, bremste vor ihm eine Pkw-Fahrerin. Um nicht aufzufahren, musste auch der Lastzugfahrer stark bremsen. Dies führte auf der regennassen Straße dazu, dass der Anhänger ausbrach und nach rechts umstürzte. Er beschädigte hierbei auch noch den Motorwagen.

    Ersten Schätzungen zufolge entstand an dem Lastzug Schaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beladen war das Fahrzeug mit Druckerzeugnissen, die umgeladen werden mussten. Während der Bergungsarbeiten, die bis gegen 13.00 Uhr andauerten, kam es auf der Bundesstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: