Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (784) Haschisch in der U-Bahn geraucht

    Nürnberg (ots) - Am 29.05.2003, gegen 13.30 Uhr, bestiegen fünf stark betrunkene Männer einen U-Bahn-Zug am Bahnhof Plärrer in Nürnberg und fuhren Richtung Hauptbahnhof. Dabei rauchten sie und hörten laut Musik in dem gut besetzten U-Bahn-Abteil. Einer der Männer, ein 34-Jähriger, begann dann auch noch, sich vor allen Fahrgästen einen Joint zu drehen und anzuzünden. Ein Polizeibeamter der Inspektion Nürnberg-Mitte, der in Zivilkleidung privat in dieser U-Bahn unterwegs war, sprach die Raucher an, stellte das Haschisch sicher und erklärte dem Joint-Raucher die vorläufige Festnahme.

    Über den Notrufknopf im U-Bahn-Wagon wurde die Leitstelle der VAG informiert und eine uniformierte Polizeistreife zur Unterstützung angefordert. Nach einem kurzen Handgemenge konnte der 34-Jährige dazu bewegt werden, die U-Bahn zu verlassen, damit der U-Bahn-Betrieb wieder aufgenommen werden konnte.

    Gegen den Joint-Raucher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: