Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (766) Zahlreiche Verkehrsunfälle und Trunkenheitsfahrten

    Nürnberg (ots) - Der Nürnberger Polizei wurden am vergangenen Wochenende, 23. - 25.05.2003, 85 Verkehrsunfälle gemeldet, wobei in 21 Fällen davon Personen verletzt wurden. 12 Verkehrsteilnehmer flüchteten nach Verkehrsunfällen, sechs davon konnten bereits ermittelt werden. Darunter befindet sich ein 25-jähriger US-Amerikaner, der am 25.05.2003, gegen 05.20 Uhr, in der Sulzbacher Straße in Nürnberg mit seinem Roller vier parkende Pkw und einen Fußgänger angefahren hatte und danach geflüchtet war. Auch der Rollerfahrer trug eine blutende Wunde davon. Über das Kennzeichen konnte der Fahrer ausfindig gemacht werden. Bei ihm ergab ein Alkotest einen Wert von 1,15 Promille. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

    Insgesamt wurden 14 Kraftfahrer im Stadtgebiet betroffen, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung führten. In neun Fällen davon lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

    Ein "Rennfahrer" wurde am Norisring gestoppt. Der 18-jährige Nürnberger fuhr in der Beuthener Straße mit etwa 90 km/h, in der S-Kurve etwa 100 km/h und gegenüber der Steintribüne 125 km/h. Erst ein Streifenwagen der Verkehrspolizei konnte den Raser mit Blaulicht und Martinshorn zum Halten bringen. Da auf dieser Strecke nur 50 km/h erlaubt sind, erwartet den Motorradfahrer ein hohes Bußgeld, ein zweimonatiges Fahrverbot und 4 Punkte in der Verkehrssünderkartei. Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine Fußgänger oder Inliner auf der Fahrbahn.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: