Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (724) AFIS überführt Einbrecher

Nürnberg (ots) - Dank AFIS (Automatisches Fingerabdruckidentifizierungssystem) konnte das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei jetzt einen Einbruch in eine Kfz-Werkstatt vom Januar 2003 in der Schnieglinger Straße in Nürnberg klären. Tatverdächtig ist ein 26-jähriger Türke, der Ende April in der Nähe von Passau von der dortigen Polizei mit einem in Österreich gestohlenen Pkw festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt worden war. Der Vergleich seiner Fingerabdrücke mit den Tatortspuren in Nürnberg führte nun mithilfe von AFIS zur Identität des Einbrechers. Wie sich herausstellte, war er mit dem in Österreich gestohlenen Pkw im Januar auch in Nürnberg unterwegs und hatte hier den Einbruch in die Kfz-Werkstatt verübt. Von Januar 2003 bis zu seiner Festnahme hielt sich der 26-Jährige überwiegend in Berlin auf, hatte jedoch in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Der Tatverdächtige sitzt zurzeit wegen anderer Delikte in einer Justizvollzugsanstalt ein. Gegen ihn wurde ein erneutes Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: