Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (720) Lastwagenhänger löste sich von Zugfahrzeug

    Ansbach (ots) - Glimpflich abgegangen ist am Dienstagmorgen, 20.05.2003, ein Unfall auf der A 7. Unweit der Feuchtwanger Autobahnanschlussstelle löste sich kurz vor 6 Uhr von einem in Richtung Würzburg fahrenden Lastzug der Anhänger, nachdem die Zuggabel gerissen war. Der mit Stahlträgern beladene Hänger durchbrach die Mittelschutzplanke und kam auf der Überholspur in Richtung Ulm zum Stehen. Zum Glück reagierte eine technische Einrichtung, die das außer Kontrolle geratene Gefährt nach einer Vollbremsung schnell zum Stillstand brachte. In Richtung Ulm fahrende Autofahrer konnten noch rechtzeitig ausweichen und den nachfolgenden Verkehr warnen. Der Lastzugfahrer (39) aus dem Ulmer Raum konnte sich nicht erklären, wie es an seinem Zug, der technisch in Ordnung war, zu dieser Panne kommen konnte. Auf insgesamt 20.000 Euro wird der Schaden geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: