Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (566) Leitpfosten herausgerissen
Geschädigte gesucht

    Nürnberg (ots) - Am 18.04.2003, gegen 02.30 Uhr, wurde bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West mitgeteilt, dass zwei junge Männer in der Gebersdorfer Straße in Nürnberg auf einer Länge von ca. 200 m die Leitpfosten aus den Halterungen genommen und auf die Fahrbahn geworfen hatten.

    Im Rahmen der Fahndung konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelt sich hierbei um zwei 15 bzw. 16 Jahre alte Jugendliche aus Nürnberg. Beide sind nicht geständig, wurden durch Zeugen jedoch eindeutig wiedererkannt.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

    Da auf der Straße mehrere beschädigte Leitpfosten und auch eine beschädigte Radkappe aufgefunden wurden, ist davon auszugehen, dass einige Kraftfahrer die Hindernisse zu spät bemerkt hatten und über diese gefahren waren. Diese Kraftfahrer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer (0911) 3265-116 zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: